top of page
  • AutorenbildTimo

Oaxaca

Aktualisiert: 4. Aug. 2023

Dank unserem wunderbaren Airbnb haben wir uns direkt in den Ort verliebt und entschieden, dass wir hier länger als nur 3 Nächte bleiben möchten. Von Ort zu Ort ziehen ist ganz schön anstrengend, da vor ab viel organisiert, recherchiert und verglichen werden muss und wenn man sich dann auf dem Weg macht geht meistens irgendwas schief. Das laugt aus.

Also freuten wir uns umso mehr einen Ort gefunden zu haben wo wir uns heimisch fühlten. Das lag mit Sicherheit auch an den tollen Leuten die wir dort kennen lernten: unser mexikanischer Freund Carlos, Guillermo aus Frankreich mit seiner Freundin aus Texas, Farina und David aus Deutschland und Alex und Floriane auch aus Frankreich. In der Unterkunft verbrachten wir viele lustige Abende, erzählten und lachten und tranken Corona.

Da wir im Haus eine große Küche hatten, haben wir uns direkt auf den Weg gemacht und sind einkaufen gegangen für die Woche. Jeden Tag haben wir gekocht und wenn wir einen Ausflug gemacht haben, haben wir uns Essen mitgenommen.

In Oaxaca kamen wir nicht drum herum den Mont Albán zu besuchen: Auf einem Berg 10 km von Oaxaca entfernt liegt die religiöse Hauptstadt der Zapoteken, später als Mixteken bekannt. Hier lebten sie bis zum 15. Jahrhundert, heute ist es ein Weltkulturerbe. Die Tour hatten wir über TripAdvisor gebucht, früh morgens ging es los. Leider hatten wir uns etwas in der Zeit vertan und waren ausersehen 1,5 Stunden zu früh am Abholort. Das war zum Glück aber gar nicht weiter schlimm, denn der Abholort befand sich an einem 5 Sterne Hotel mitten in der Innenstadt.

Während wir dort warteten wurden wir von den Hotelangestellten eingeladen uns das Hotel anzuschauen. Man führte uns herum und erzählte uns, dass es sich bei dem Hotel um ein altes Gefängnis handelte. Die Hotelzimmer waren früher Gefängniszellen. Später bauten die Spanier das Gefängnis zu einem Kloster um und brachten Mönche und Nonnen dorthin.

Unser Ausflug zum Mont Albán könnt ihr unserem Video (Link findet ihr unten) verfolgen.

Nachmittags kamen wir ausgelaugt aber glücklich von unserem Ausflug zurück und machten erstmal eine Siesta. Auch das haben wir noch nicht so gut raus: Unsere Siestas dauern gerne mal 3 Stunden. Sind aber sehr erholsam!

Abends fand man Carlos auf dem Balkon mit seinem Corona. Dort gesellten wir uns dazu und quatschten viel. Dank der App von Google die alles übersetzte, war es fast so als gäbe es keine Sprachbarriere zwischen uns. Carlos ist wegen seiner Arbeit seit 2 Monaten in Oaxaca und kommt eigentlich aus einem kleinen Ort vor Veracruz. An Wochenenden, welcher nur aus Sonntags besteht da er 6 Tage á 11 h/ Tag die Woche arbeiten muss, fährt er manchmal 4,5 Stunden zurück um seine Frau und ihren Sohn zu besuchen.

Schnell entwickelte sich eine enge Freundschaft zwischen Carlos und Timo. Jeden Abend blieben sie länger wach und erzählten.

An unserem dritten Tag nahm uns Carlos in seinem Auto mit und zeigte uns einen riesigen Baum, der etwas außerhalb von Oaxaca steht. Der Ausflug war ein Riesenspaß und ging den ganzen Tag, weswegen wir unser nächstes Video Carlos und dem Ausflug widmen möchten.


Nachdem wir wieder einen Tag entspannt hatten, haben wir dann mit Farina und David eine Tour zu Hierve el Aqua gebucht. Leider lies sich die Tour nicht ohne Zwischenstopp bei einer Teppichfabrik buchen. Nachdem wir also die Süßwasserquellen und die "Wasserfälle" bestaunt haben (siehe Video, linkt findet ihr unten) fuhr uns der Bus direkt zur Teppichfabrik. Dort saßen wir unmotiviert wie eine Klasse auf einem Schulausflug und warteten auf die Vorführung wie Teppiche handgefertigt werden.

Dies entpuppte sich allerdings als sehr interessant! Nicht nur wird der Teppich handgefertigt, auch die Wolle wird per Hand gesponnen und gefärbt mit natürlich Ressourcen.

So interessant es auch war, bei uns hatte man leider kein Glück einen Teppich los zu werden. Wo sollen wir das gute Stück auch in unserem jetzt schon überfüllten Backpack unterbringen?


Nach insgesamt einer Woche Oaxaca ging es für uns dann weiter nach Cancun.


Schaut doch mal bei unserem Video über Oaxaca vorbei, hier könnt ihr unsere Ausflüge beinahe hautnah miterleben:






19 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


Melanie Klein
Melanie Klein
Apr 24, 2023

Schön, dass ihr eine mal rundum gute Bleibe gefunden habt 🥳

Like
bottom of page